Willkommen

Hans Ludwig

Diplom-Ökonom
66693 Mettlach, Adelinenstraße 7
T.: 06864/800778
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1961 - 1968 Diözesan- und Nationalsekretär der Christlichen Arbeiter-Jugend (CAJ) in Saarbrücken und Essen
1969 - 1973 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum
1973 - 1978 Bundesgeschäftsführer der KAB in Köln 
1979 - 1999 Direktor der Sozialinstitute der KAB in Süddeutschland, München

 


 

 

Es geht um die Einführung eines Erzhiehungs-, Pflege, Bildungs- und Gesundheitseinkommens für alle jene Menschen im erwerbsfähigen Alter, die in privaten Familienhaushalten mindestens 1 Kind unter 15 Jahren versorgen, Angehörige pflegen, sich als Auszubildende oder Studenten für unsere Zukunft qualifizieren oder in einem Pflichtjahr in diesen Bereichen und entsprechenden Dienstleistungsagenturen sowie bei internationalen Katastrophen gegen Hunger oder Naturereignissen helfen. 

Im Unterschied zu bisherigen Freiwilligendiensten, Zivildiensten und Wehrdiensten oder auch der unentgeltlich geleisteten Familienarbeit sollen diese Arbeiten mit einem gleichwertigen Brutto-Einkommen ausgestattet werden, so dass auch unser Sozialstaat überlebensfähig wird und diese Arbeit in einer Arbeitsgesellschaft entsprechende Anerkennung vermittelt. 

Hier sind entsprechende Aufsätze, Vorträge, wissenschaftliche Gutachten und Stellungnahmen aus den Wissenschaften, der Politik, Familienverbänden gesammelt, die diesen Ansatz verständlich machen und seine Finanzierbarkeit belegen.

Für Rückfragen stehe ich gerne und jederzeit zur Verfügung. 

Mettlach, den 19.11.2013
Hans Ludwig